Bye Bye, Winter Blues!

Jedes Mal erneut muss ich mich daran gewöhnen, dass es eine Zeit im Jahr gibt in der mein Vitamin C Hauthalt gegen Null sinkt, ich mich schlapp und fahl fühle und ich meine Sommer-Outfits gegen Winter Pullis im Kleiderschrank austausche. Der Winter ist da und auf einmal herrscht gefühlt bei Jedem der Winter Blues.

Ich bin gerade mal 23 Jahre jung und ich werde voraussichtlich und auch hoffentlich noch viele Winter vor mir haben – deswegen ist es an der Zeit sich zum Thema Winter anders aufzustellen. Ich habe diese Woche gelernt, lösungsorientierter zu denken und daher habe ich beschlossen, mich nicht mehr vom Winter runter ziehen zu lassen. Bye Bye, Winter Blues! Überlegt doch mal, wie viele schöne Eigenschaften der Winter auch haben kann… Ihr wisst nicht was ich meine? Dann gibt es nun ein paar Denkanstöße:

  • So dunkel und trüb sieht die Welt gar nicht mehr aus, sobald eure Umgebung ab Ende November voller weihnachtlicher Beleuchtung in allen Farben strahlt. Was für eine schöne Aufmunterung, wenn ihr von der Arbeit/Schule/Uni im dunkeln nach Hause fahrt. Schmückt eure Fenster auch zu Hause mit Lichterketten und schon strahlt eure Welt im anderen Licht.
  • Schnee! Was gibt es schöneres als frischen pudrigen Schnee, am besten zu Weihnachten.
  • Wintersport! Leider war ich noch nie im Winterurlaub, aber es steht definitiv auf meiner TO-DO Liste. Ich möchte unbedingt Ski Fahren lernen
    und stelle es mir unglaublich idyllisch und erholsam vor.
  • Die Gerüche zur Weihnachtszeit – Ich liebe es über Weihnachtsmärkte zu laufen und von allen Seiten mit unglaublich guten Gerüchen verwöhnt zu werden. Kleiner Tipp: Kauft euch Mandarinen und Nelken und steckt davon mehrere in die Mandarine. Verteilt sie in eurer Wohnung und ihr werdet merken, dass ihr keinen besseren Raumduft irgendwo kaufen könnt.
  • Was wäre mein Blog ohne den Aspekt Mode: Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber egal zu welcher Jahreszeit freue ich mich ab einem bestimmten Punkt auf die bevorstehende Jahreszeit. Ich kann wieder meine Stiefel und Booties rausholen, kuschelige Winter-Pullis tragen und ich kann sogar unter meinen dicken weiten Klamotten paar Gramm mehr auf den Hüften haben, ohne das es sofort auffällt. Gar nicht mal so schlecht, oder?

Diesen Look habe ich vor circa 2 Wochen geshootet und habe mich mit dem kuscheligen Pullover von Edited bereits in Winter Stimmung gebracht. Der Schnitt und der Stoff sind ein Traum, in den ich mich sofort verliebt hatte. Mit dem leuchtenden Blau, strahle ich den Winter durch. Dazu kombiniere ich eine Denim mit Fransen und weiße Sneaker.

→ Shop the Look
Strickpullover – Edited (similar) | Jeans – Mango by Zalando (similar) |
Sneaker – Nike by 43einhalb | Lippenstift – Revlon

katharinapk - Bye Bye, Winter Blues!
katharinapk - Stopp mit Winter Blues! Die schönen Eigenschaften des Winters!
katharinapk - Bye Bye, Winter Blues!
katharinapk - Bye Bye, Winter Blues!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*